(Erstes Wort im zweiten Absatz korrigiert: "Der")

FRANKFURT (dpa-AFX) - Vor dem Notenbanker-Treffen in Jackson Hole hat der Dax am Freitagmorgen seine Vortagesverluste wieder abgeschüttelt. Der deutsche Leitindex kletterte in den ersten Minuten um 0,55 Prozent auf 11 811,29 Punkte.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen rückte ähnlich stark vor und verbuchte zuletzt ein Plus von 0,57 Prozent auf 25 389,25 Zähler. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone stieg um 0,45 Prozent auf 3388,92 Punkte.

Große Erwartungen haben die Börsianer an das Notenbanker-Treffen in den USA. Besonders spannend dürfte es werden, wenn Fed-Chef Jerome Powell am Nachmittag die Eröffnungsrede auf dem jährlichen Notenbanker-Symposium in Jackson Hole hält. Die Finanzmärkte erhoffen sich eindeutige Hinweise auf die künftige Geldpolitik der US-Währungshüter, nachdem das zur Wochenmitte veröffentlichte Protokoll zur jüngsten Sitzung der US-Notenbank keine klare Richtung vorgegeben hatte. Einige Marktbeobachter warnen deshalb bereits vor dem Enttäuschungspotenzial und der Fallhöhe für die Märkte, sollte Powell hier zu vage bleiben./tav/fba