Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Der Goldpreis (ISIN XC0009655157 / WKN 965515) ist wieder über die Marke von 1.800 Dollar geklettert, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Für Rückenwind hätten vor allem die Aussagen von FED-Chef Jerome Powell vor dem Finanzausschuss des US-Parlaments gesorgt. Er habe zwar eingeräumt, dass die Inflation höher gestiegen sei als erwartet. Gleichzeitig habe Powell jedoch seine Ansicht wiederholt, dass dies nur vorübergehend sein werde. Er habe überdies betont, dass die FED noch nicht so weit sei, um über konkrete Schritte zur Straffung ihrer extrem lockeren Geldpolitik nachzudenken. "Die Bedingungen am Arbeitsmarkt haben sich weiter verbessert, aber es liegt noch ein langer Weg vor uns", so Powell. Für Gold seien das gute Nachrichten. Schließlich werfe das Edelmetall keine Zinsen ab, werde aber als wertstabile Anlage gerade in Zeiten mit einer steigenden Inflation geschätzt. Ein spannendes Umfeld für einen Discount Call (ISIN DE000MA6G0D1 / WKN MA6G0D) von Morgan Stanley. (Ausgabe 29/2021) (29.07.2021/oc/n/r)